KölnerLeben – Der Podcast für Senioren

KölnerLeben – Der Podcast für Senioren

Altengerecht Wohnen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

**Einfacher, bequemer, sicherer: Tipps fürs altengerechte Zuhause **

Eingangsbereich

  • Stabile Handläufe an Treppen, idealerweise an beiden Seiten
  • Die Handläufe sollten über Anfang und Ende der Treppe hinausgehen, damit Sie sich festhalten können, bis Sie wirklich sicher stehen.
  • Elektrischer Türöffner und/oder Gegensprechanlage ersparen mühsame Wege und bieten Sicherheit. So können Sie erst einmal hören, wer vor Ihrer Tür steht, bevor Sie sie öffnen.

Flur

  • Wichtig: ausreichend Bewegungsspielraum
  • Verzichten Sie lieber auf große Blumenvasen oder Möbel, über die sie stolpern oder an denen Sie sich stoßen können.
  • Ein Stuhl, auf den Sie sich beim Schuheanziehen setzen können, damit Sie sich nicht so tief bücken müssen. Dort können Sie auch Einkaufstaschen sofort abstellen und haben beide Hände frei.
  • Können Sie Jacken und Mäntel in der Garderobe gut erreichen?

Küche

  • Ausreichend Platz, damit Sie zum Beispiel Stühle bequem mit dem Rollator erreichen können.
  • Ober- und Unterschränke sollten gut erreichbar sein, ohne tiefes Bücken oder übermäßiges Strecken.
  • Ausfahrbare Schubladen statt tiefer Schränke
  • Küchenutensilien, die Sie am häufigsten benutzen, sollten sie besonders leicht erreichen können.
  • Rutschfester Bodenbelag, weil der Boden beim Spülen oder Kochen schon mal nass werden kann.

Bad

  • Haltegriffe an der Toilette, in der Dusche und der Badewanne bieten Sicherheit.
  • Möglicherweise ist eine Toilettensitzerhöhung für Sie hilfreich, damit Sie bequem aufstehen können.
  • Duschhocker für die Dusche, damit Sie nur solange stehen müssen, wie es für Sie angenehm ist. Und: Wenn der Kreislauf mal schlapp macht, kann ein Sturz aus dem Stehen heraus böse enden.
  • Leicht bedienbare Armaturen an den Waschbecken – vielleicht geht es mit längeren Hebeln einfacher.
  • Mit einer Brause können Sie sich die Haare bequem im Sitzen über dem Waschbecken waschen. Das Waschbecken sollte so niedrig sein, dass sie sich beim Haarewaschen hinsetzen können.

**Schlafzimmer **

  • Ist die Betthöhe für Sie passend, besonders beim Aufstehen?
  • Möglichst viel Platz ums Bett herum, damit Sie es auch mit einem Rollator gut erreichen können.
  • Mit Ablagemöglichkeiten direkt am Bett haben Sie die nötigsten Dinge – Telefon, ein gutes Buch, vielleicht ein Getränk – immer gleich griffbereit.
  • Ein Nachtlicht, das bei Bewegung angeht, hilft Ihnen, gut zu sehen, wenn Sie nachts zum Beispiel einmal auf die Toilette müssen.

Wohnräume/gesamte Wohnung

  • Rutschfeste Fußböden und Teppiche; sie sollten nicht lose verlegt sein und keine Falten werfen, über die Sie womöglich stolpern und sich verletzen.
  • Türschwellen, zum Beispiel zwischen Wohnzimmer und Balkon, nch Möglichkeit einebnen (Stolpergefahr!)
  • Ausreichend Licht
  • Lichtschalter in der richtigen Höhe (85 Zentimeter vom Boden aus gelten als gut erreichbar)

Intro/Outro: Dancing in Detroit, Gemafreie Musik von www.frametraxx.de


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

KölnerLeben ist ein Medium der Stadt Köln für die ältere Kölner Bevölkerung. Es informiert über wichtige soziale und kulturelle Themen. Im Podcast hören Sie Erfahrungen und Meinungen von älteren Menschen zu aktuellen Themen, ergänzt von Expertenkommentaren. Neben dem Podcast erscheint alle Monate ein Magazin zur kostenlosen Mitnahme. Weitere Infos und Artikel unter www.koelnerleben.koeln.

von und mit David Korsten

Abonnieren

Follow us